Datensicherheit ist nicht schwer

Sicherheit

Der Weiterbildungserver des Landes Baden-Württemberg schickt mir einmal im Jahr eine Nachricht, indem ich aufgefordert werde, meine eingetragenen Daten zu überprüfen. Wenn ich die Überprüfung nicht wahrnehme, wird mein Account gelöscht.

Die THM in Gießen bittet mich regelmäßig, mein Passwort zu ändern.

Bei der Mercedes me App kann ich selbst entscheiden, ob ich regelmäßig eine Erinnerung  zur Passwortänderung erhalten möchte.

Wenn das alle Portale machen würden, am besten noch mit einer Pflicht zur Änderung des Passwortes, wären wir einen großen Haufen Karteileichen los und die Sicherheitssysteme hätten sich entscheidend verbessert.

#datenschutz #kriminalität #passwort #server #königskonzept #königskonzeptblog

Werbeanzeigen

Datenschutzhammer

Trip Advisor

Bei Tripadvisor habe ich mein Passwort vergessen. Kein Problem, das kann man ja zurücksetzen. Als ich das neue Passwort einsetzen will – so eine Plattform, die ich nicht aktiv für Buchungen nutze, bekommt von mir ein Standard Passwort, kommt der Hinweis:

„Dieses Passwort wurde auf einer anderen Website veröffentlicht. Bitte wählen Sie eine sichere Alternative aus, um Ihr Passwort zu schützen.“

Übersetzungsfehler oder Datenschutzhammer? Im Mail ist eine Adresse angegeben, an die ich Fragen schicken kann.

„Falls Sie Schwierigkeiten mit diesem Link haben, bitten wir Sie, uns unter anfragen@tripadvisor.de zu kontaktieren.“

Ihr ahnt es schon, es kommt ein Hinweis zurück, dass diese Adresse nicht mehr existiert und ich über das Kontaktformular gehen soll. Da kennt wohl jemand seine eigenen Antwortformulare nicht.

Es dauert lange, bis ich das Kontaktformular gefunden habe. Dort kennt man wohl den Hinweis auf der Homepage zum Passwort überhaupt nicht, denn:

„Wir haben Ihre Nachricht erhalten, sind aber nicht sicher, was Sie meinen. Wir vermuten, dass Ihr Passwort von uns abgelehnt wurde, da wir Sie dazu ermutigen wollen, ein sichereres Passwort zu benutzen.“

Ich präzisiere, es kommt die Antwort, dass diese Nachricht nicht von Tripadvisor kommt, sondern von meinem eigenen System – Browser oder Sicherheitsprogramm. Da mir so etwas noch nicht bei einer anderen Seite passiert ist, werde ich das mal beobachten. Ich teste das mit Amazon, denen traue ich in Bezug auf Sicherheit eine ganze Menge zu. Da kommt diese Meldung nicht.

Ich informiere Tripadvisor darüber und teile mit, dass ich der Plattform nicht mehr traue und dass mein Konto gelöscht werden soll. Selber löschen ist kompliziert, erst eine Anleitung von Chip hilft mir weiter.

Letzte Nachricht von Tripadvisor: Wir bedanken uns für Ihren Beitrag zur TripAdvisor-Community und würden uns freuen, Sie doch irgendwann wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Das nennt man golden Exit, wenn ein Kunde auf jeden Fall geht, bring die Beziehung freundlich zu Ende und hilf ihm. Stellt sich jetzt noch die Frage, ob das Unternehmen aus diesem Vorfall lernt oder einfach weitermacht wie bisher. Das wäre dann irgendwann ein total Exit für Tripadvisor.

#tripadvisor #datenschutz #golden-exit #königskonzept königskonzeptblog

Prost Service und Anstand

Prost.png

Wie süß, ich habe mal wieder auf Viadeo eine Kontaktanfrage angenommen: Sofort kommt folgende Nachricht

Hallo,
Ich habe private Angelegenheiten mit Ihnen zu besprechen, kann jedoch keine Inhalte auf dieser Plattform veröffentlichen. Bitte kontaktieren Sie mich über die folgende E-Mail: 12345678@gmail.com
Prost (statt viele Grüße) Ein Übersetzungsproblem oder ein Gag?

Viadeo ist die Plattform, über die mich am häufigsten solche Angebote erreichen. Es ist halt just for fun.

Als schönes Beispiel in Facebook gelesen:

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Nachricht, gern helfe ich Ihnen weiter.

In diesem Fall können wir Ihnen leider nicht weiterhelfen

Es tut mir leid-

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag

Ihr Service Team

Deutschlandcard schickt eine Mail mit einer Umfrage. Sollte ich nicht an der Umfrage teilnehmen wollen, bittet man um eine kurze formlose Mail.

Das hatte ich auch noch nicht.

Ich schreibe an die genannte Adresse und bitte, mich aus dem Verteiler zu nehmen. Interessanterweise enthält das Mail keinen Abmeldelink. Eine Antwort habe ich natürlich nicht bekommen.

Das hatte ich schon lange nicht mehr.

Das nenne ich eine anständige Vorgehensweise: Mit dieser Nachricht möchten wir Sie daran erinnern, dass Ihr Abonnement von VSDC Video Editor Pro am 2019-08-15 ablaufen wird.

Sie können das Produkt nur weiterverwenden, wenn Sie vor dem Ablaufdatum das Abonnement verlängern.

Der Telefonvertrag meiner Frau hat sich automatisch verlängert und im Betrag verdoppelt, weil sie nicht beachtet hat, dass sie kündigen muss.

Das nenne ich eine unanständige Vorgehensweise. Sie wird direkt kündigen.

 

#anstand #prost #service #königskonzept #königskonzeptblog

Service und was daraus gemacht wird

Service Fahrzeug

Letztes Jahr bei einem Mercedes Vertragshändler – den ich nur besuche, wenn es Service Updates gibt. Der Kundendienst meldet sich, um mir zu sagen, dass der angeforderte Service bei dem Wagen mit meinem Kennzeichen nicht geht. Ich habe die letzten drei Autos immer das gleiche Kennzeichen. Als sich das herausstellt, bittet der Service, meinen KFZ Schein einzuschicken, damit der Wagen angelegt werden kann, was ich selbstverständlich gern tue. Das Update kann gemacht werden.

Vor ein paar Wochen wieder ein Service Update: Die sehr freundliche Stimme am Telefon weist mich darauf hin, dass für den Wagen mit meinem Kennzeichen kein Service vorliegt. Es stellt sich heraus, dass der Wagen wohl letztes Jahr nicht angelegt worden ist. Sie bittet sehr freundlich, dass ich den KFZ Schein schicke, damit der Wagen angelegt werden kann, was ich selbstverständlich gern tue.

Einige Tage später ruft sie an und bittet um mein KFZ Zeichen und meinen KFZ Brief, damit der Wagen angelegt werden kann. Auf meinen Hinweis, dass ich ihn schon geschickt habe, entschuldigt sie sich mit dem Hinweis, dass die Abteilung den Wagen vielleicht noch nicht angelegt hat.

Als ich den Wagen morgens abgeben will, damit das Update gemacht werden kann, kommt zuerst die Frage nach meinen – wer hätte das gedacht – KFZ Schein. Auf meine Entgegnung, dass der Schein schon vorliegen müsste, wird nachgeschaut und oh Wunder, der Wagen ist angelegt. Ich bitte, als man mich nach weiteren Wünschen fragt, noch nach einem Steinschlag in der Scheibe zu schauen.

Der Wagen ist schnell fertig, ich werde sehr freundlich verabschiedet. Nach dem Steinschlag hat natürlich niemand geschaut.

Unverändertes Fazit: Sehr freundlicher Service, sehr kompetente Mitarbeiter in der Werkstatt und die Organisationsabläufe sind immer noch katastrophal. Jetzt wissen Sie auch, warum ich mein Fahrzeug zu Reparaturen woanders hinbringe. Da stimmt auch die Organisation nicht ganz so hübsch – aber man kann halt nicht alles haben.

#mercedes #service #kfz-brief #kundendienst #königskonzept #königskonzeptblog

Was für ein Team

Sales Manager 2019 Weingarten

Schon der dritte Sales Manager Lehrgang in diesem Jahr, nach Darmstadt und Mannheim jetzt bei der IHK in Weingarten. Die unglaubliche Harmonie der Teilnehmer untereinander und das konstruktive Miteinander ist etwas, was mir bei diesen Lehrgängen allgemein und bei diesem Lehrgang besonders auffällt. So eine Harmonie wünscht man sich in vielen Vertriebsmannschaften. Dieses Mal haben wir Teilnehmer von großen Pharma- und Lebensmittel Unternehmen, Spezialisten aus dem Maschinenbau, aus dem Bausektor und Marktführer aus dem Bereich Modell Eisenbahn. Die Absolventen erfahren Gemeinsamkeiten und lernen voreinander.

Besonders die Feedback Runden im Anschluss an die Simulation von Verkaufsgesprächen waren sehr intensiv. Intensiv war auch die eigenständige Vorbereitung der Teilnehmer auf die schriftliche Prüfung, was zu sehr guten Ergebnissen geführt hat. Am Freitag ist die mündliche Prüfung, ich bin sehr gespannt. Wir hatten schon mal eine Runde mit nur „Sehr Gut“ Ergebnissen.

Zum Verständnis: Ziel dieses Lehrgangs ist nicht zu bestehen, das ist relativ einfach für jemand, der im Verkauf arbeitet. Ziel ist es, mit einem Ergebnis über 90 Punkte zu bestehen.

Nachstehend die Adressen der Teilnehmer und deren Firmen, die ich immer nur auf ausdrücklichen Wunsch veröffentliche. Es sind halt alles Sales Manager durch und durch.

Elisabeth Geiger, Key Account Manager, Omega Pharma Deutschland GmbH, https://omega-pharma.de/

Katharina Krebs, Verkauf & Assistenz der Geschäftsleitung, NOCH GmbH & Co. KG, www.noch.de

Jan Weber, Key Account Manager, Omega Pharma Deutschland GmbH, https://omega-pharma.de/

Jochen Metzger, Bautechniker/Bauberater, Ziegelwerk Arnach, www.zwa.de

Sven Reutter, Regional Manager, Salomon -FoodWorld / https://www.salomon-foodworld.com/home.html

Yannick Geisinger, Trainee Vertrieb DACH, Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH, www.vollmer-group.com

Die nächsten Lehrgänge sind

Ab September 2019 und 2020 sowie März 2020 in Mannheim https://www.rhein-neckar.ihk24.de/System/Veranstaltungen/Sales-Manager/1348130

Der Termin September 2019 Mannheim ist bereits bestätigt, es bsteht im begrenztem Maße noch die Möglichkeit der Teilnahme.

Ab Oktober 2019 und September 2020 in Darmstadt https://www.darmstadt.ihk.de/System/Veranstaltungen/sales-manager-ihk/3863376

Ab Mai 2020 wiederum im Weingarten https://www.unikam.de/eventmanager/weingarten.ihk.de/veranstaltung/19/1/Z8932016#Z893.18.1

Alle Artikel wie immer auf dem Königskonzeptblog

#sales-manager #ihk #verkaufen #weingarten #darmstadt #mannheim #königskonzept #königskonzeptblog

 

Nachtrag 20.07.2019 Wie ich mir gedacht habe, nur sehr gute Noten

Konferenzen live

Konferenz.png

Was man auf Konferenzen so alles erlebt

Einen sehr schönen Satz, den ich letztens gehört habe: Mitarbeiter suchen nicht mehr Unternehmen, sie suchen Unternehmenskulturen.

Aus einem Kongress zum Thema Werte und Ethik in Oberursel ein Vortrag zum Thema Veränderungen der Firma Arnold. Ein faszinierendes Geschäft mit faszinierenden Produkten und Kontakten aber der Vortrag war eine reine Unternehmenspräsentation. Vielleicht sollte er seinen Vortrag mal verändern.

Anschließend ein Vortrag eines Künstlers. Einer der Sorte, die immer Geldprobleme haben werden, es aber nicht als Problem ansehen und glücklicher sterben werden als der größere Teil der Welt. Ich mache hiermit Werbung für sein Projekt  http://nevereverforsale.com/ mit dem er Regenwald in Costa Rica rettet.

Von einer Konferenz zu Beginn: Ich kann natürlich in 20 Minuten nicht alles erzählen; er spricht 40 Minuten; ich komme zum Ende ich hoffe, ich bin noch in der Zeit. Geistiges Kopfschütteln meinerseits.

Diese dummen automatischen E-Mail Antworten gehen mir mittlerweile so auf den Senkel

Stroh Pixabay cco Dumm

„vielen Dank für Ihre Nachricht. Uns ist es besonders wichtig, Ihr Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten“. Das finde ich toll.

„Aufgrund eines hohen E-Mail Aufkommens kann es jedoch derzeit zu Verzögerungen bei der Beantwortung von Kundenanfragen kommen“ (Na, ob das wohl gelogen ist? Wenn immer hohes E-Mail Aufkommen besteht, sollte man sonst mal mehr MitarbeiterInnen einstellen). Jetzt ist es nicht mehr so toll.

„Eins garantieren wir Ihnen gern: Sobald wir Rückfragen an Sie haben, setzen wir uns selbstverständlich sofort mit Ihnen in Verbindung“. Alles andere wäre auch Blödsinn bis hin zur Geschäftsschädigung.

Apropos Geschäftsschädigung: Bei einem Unternehmen habe ich letzte Woche mit Fristsetzung angedroht, meinen Kauf zu wiederrufen. Anschließend habe ich, nachdem die Frist verstrichen war, wiederrufen. Das scheint aber nicht so wichtig zu sein, zumindest hat sich niemand mit mir letzte Woche, sofort oder überhaupt in Verbindung gesetzt.

Bei mehrfachem Kontakt kommt oft diese Standard Mail dann immer wieder, in obigem Fall bisher ca. 10-mal. Was wäre da wohl intelligenter? Zum Beispiel eine Zeitvorgabe? „Wir antworten innerhalb von 24 Stunden“ oder „Vielen Dank, wir bestätigen den Eingang Ihrer Mail, bei Fragen werden wir kurzfristig Kontakt aufnehmen“ oder ein „intelligentes“ System, das erkennt, dass ich schon mal in Kontakt gewesen bin und eine andere automatisierte Antwort auswählt?

Für weitere Fragen Ihrerseits steht Ihnen unser Beraterteam in der Zeit von Montag bis Samstag zu den bekannten Öffnungszeiten persönlich zur Verfügung. Interessant, da scheint es genug Personal zu geben. Ich habe nicht versucht anzurufen, aber ich tippe mal auf Warteschleife.

#e-mail, #dumme-antwort, #Blödsinn, #geschäftsschädigung, königskonzept #königskonzeptblog