Der Ansatz allein macht es nicht

Kommunikation über Xing: Anlass mein Geburtstag

Gratulant: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!!  (drei Emojis ) Wann holen wir die lange angedachte Wein- und Prosecco Verkostung …. nach … ? (fünf Emojis )   Als kleine Anregung und zur Vorfreude auf das, was hier schon bereitsteht: Link … und wir liefern bereits ab 12 Flaschen bundesweit versandkostenfrei! – Guter Ansatz

Ich: Vielen Dank wann hätten wir das angedacht?

Gratulant: Bereits seit 2012, als Sie in ….. waren … (Emoji)

Ich: Das ist schon ganz schön lange her 🙂

Gratulant:  Sehen Sie! …. und ich warte noch immer … (Emoji) – gute Fortführung

Ich: Wir haben noch keine Ideen für dieses Jahr aber einen Termin. Am …….. 4 Doppelzimmer 1 Einzelzimmer Wir brauchen Halbpension und Programm für Freitagnachmittag und Samstag. Haben Sie was im Angebot?

Gratulant: Selbstverständlich können wir für Sie einen netten Aufenthalt im….. organisieren. Für Ihre Anfrage empfehle ich Ihnen direkt meinen Bruder im Hotel …… anzusprechen. Sie erreichen ihn (……) unter ……. sowie tel ……… Sagen Sie, auf Empfehlung von mir, dann freut er sich und wird sich besonders bemühen! (Emoji) – er will wohl nicht

Gegebenenfalls können wir dann auch eine Weinverkostung und einen kleinen Kellerrundgang organisieren … (Emoji)

Ich: Wenn ich so eine Anfrage bekommen hätte, hätte ich sie an meinen Bruder weitergeleitet mit der Bitte sich drum zu kümmern.

Gratulant: (Emoji)??? er versteht wohl nicht, hier hatte er noch die Chance.

Ich: Ich bin ein Vertrieb Spezialist, wenn mir ein Kunde eine Anfrage auf dem Silbertablett anbietet, übernehme ich die weiteren Abläufe. Lasse ich das ihn machen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass er sich woanders orientiert. Wenn Sie Interesse an vertrieblicher Beratung haben, lassen Sie es mich wissen.

Gratulant: vielen Dank für Ihren Tipp. Mein Bereich ist Wein. Mein Bruder ist für Hotel und Restaurant zuständig. Wir arbeiten stets eng zusammen, aber er redet mir nicht in meinen Bereich hinein und ich nicht in seinen! Daher funktioniert unsere Zusammenarbeit seit vielen Jahren hervorragend! Da Sie nach einer Übernachtung im … gefragt haben, habe ich Ihnen umgehend die konkreten Kontaktdaten mit Ansprechpartner und Telefonnummer „auf dem Silbertablett serviert!“ Selbstverständlich kann ich Ihnen bei allen Anfragen, die den Weinbereich betreffen, umgehend und kompetent Auskunft geben. Bei Ihrem Besuch im Hotel … können wir uns gerne persönlich treffen und über Vertriebserfahrungen austauschen. Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen und ein interessantes Gespräch. (keine Emoji) Beim Ansatz ist es geblieben. Was wäre wohl die richtige Antwort gewesen? „Ja gerne, ich leite Ihre Anfrage an meinen Bruder weiter, er wird sich bei Ihnen melden

Ich: Danke

Kommentar:

Er weckt mein Interesse

Bietet mir an, etwas für mich zu organisieren.

Dazu muss ich aber seinen Bruder ansprechen.

Er will das nicht, obwohl er und sein Bruder gut zusammenarbeiten.

Und am Schluss glaube ich, ist er ein bisschen beleidigt.

Na, wird das wohl ein Geschäft? Ich denke, er wird noch länger warten, mal sehen, ob er mir im nächsten Jahr auch gratuiliert.

Viele Kunden sind nett zu uns und helfen uns, ihnen etwas zu verkaufen. Aber oft genug merken wir es nicht.

Alle Daten, Namen, Orte, Emojis geändert.

#wein #verkauf #strategie #ansatz #königskonzept #königskonzeptblog

Ergänzung: 4 Tage später ruft mich sein Bruder an, um ein Angebot mit mir zu besprechen, da hat er die Kurve wohl doch noch gekriegt. Besser spät als nie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s