Sales Manager bei der IHK in Regensburg

Mitten in der Corona Zeit ein Bomben Lehrgang in Regensburg. 12 Teilnehmer, davon 10 aus einer Firma, haben an 8 Tagen ihr Wissen rund um Strategie, Präsentation und Verkaufsgespräche erweitert und eine tolle Zeit miteinander verbracht. Interessante Firmen mit MDV aus dem Druckbereich und Mannheimer/Luef aus dem Bereich der Instrumentenversicherung. Darüber hinaus speziell das Unternehmen Grasenhiller ist natürlich im Moment in einer besonderen Situation, denn durch seine Spezialisierung und Erfahrung mit Microsoft und Teams können sie vielen Kunden helfen.

Von den 8 Tagen waren 5 in Präsenz und 3 Online. Gute Ergebnise in den Prüfungen, auch, wenn die Teilnehmer wie so oft Selbstzweifel an ihrem Wissen hatten. Das liegt aber daran, dass die meisten lange keine Prüfung mehr gemacht haben. Besonders aufgefallen sind mir die guten schriftlichen Ergebnisse der „alten Hasen“ unter den Außendienstmitarbeitern. Zumeist sind die „alten Hasen“ nicht so gut in der Theorie und stark in der Praxis. Hier waren sie in beiden Fällen gut aufgestellt. Der Lehrgang hat am 17. November mit der mündlichen Prüfung abgeschlossen, alle haben mit guten bis sehr guten Noten bestanden.

Wie immer auf Wunsch der Lehrgangsteilnehmer alle Namen, Firmen und Homepages.

Versicherung: Angelika Luef, Expertin Musikinstrumentenversicherung SINFONIMA – Mannheimer Versicherung – www.luef.info  

Print: Christian Voit Kundenbetreuer/Sachbearbeiter – MDV – Maristen Druck & Verlag – www.mdv-druck.de

Sowie 10 Teilnehmer der Grasenhiller GmbH, einem Unternehmen aus den Bereichen Kopier- und EDV-Technik, IT- und Software Lösungen, Internet & E-Business sowie Büro- und Objekteinrichtungen. Mehr zu Grasenhiller mit seine 5 Niederlassungen unter https://www.grasenhiller.de/

Tobias Abraham, Vertrieb, Consulting

Robert Gerneth, Vertrieb, Internet & E-Business

Sebastian Götz, Vertrieb, Consulting

Markus Grud, Vertrieb, Consulting

Thomas Haßmann, Vertrieb, Büro & Objekteinrichtung

Jürgen Linder, Vertrieb, Consulting

Thomas Maurer, Abteilungsleiter, IT- & Softwarelösungen

Tobias Roßmark, Leiter Vertrieb, EDV-Technik

Carsten Rupprecht, Vertrieb, Consulting

Philipp Schmoll, Consultant, IT-Softwarelösungen

#grasenhiller # SINFONIMA #Maristen #sales-Manager #IHK-Regensburg #königskonzept #Königskonzeptblog

Wir bringen Ihr Unternehmen in die Medien

schreibt ein Anbieter in seinem Profil. Mir zumindest geht er ganz schön auf die Nerven mit seiner Medienpräsenz.

Nachdem ich seine Adresse nach wiederholten Einladungen aus meinen Xing Kontakten entfernt habe, hat er über andere Kontakte von mir auf Xing versucht, mir seine Themen schmackhaft zu machen (so etwas wird ab und zu im Rahmen von Empfehlungsmarketing durch Provisionsversprechen eingesetzt, ist aber so keine Empfehlung). Auch diese Kontakte habe ich über seine Aufdringlichkeit in Kenntnis gesetzt.

Jetzt schreibt er mich direkt per Mail an unter dem Thema: In 24 Stunden auf Seite 1 bei Google – ohne SEO, ohne Werbung. Ich denke, ein solcher Anbieter hat nicht die geringste Ahnung, wie man Kunden gewinnt, sondern arbeitet ausschließlich nach dem Prinzip der Massenaussendungen und der Hoffnung, dass irgendwas im Netz hängen bleibt.

Übrigens: Mit dem Langtext seiner Überschrift landet er tatsächlich auf der ersten Seite aber – das ist der Trick – nur genau mit diesem gesamten Text. Lässt man den hinteren Bereich weg, ist er nicht mehr zu finden. Gleiches ist mit seinem Namen, darunter landet er auch auf der ersten Seite – aber wer sucht nach einem Namen, wenn er sich für Google Werbung interessiert. Würde er natürlich Schmitz heißen, könnte es auch mit dem Namen schwierig werden (kleiner Joke, ich schaffe es, mir die Namen von 10.000 Einwohnern aus Köln zu merken: Schmitz, Schmitz, Schmitz…)

Ich denke, das ist die falsche Medien Präsenz.

#medien #seo #provision #massenaussendungen #königskonzept #königskonzept

Immer wieder diese Dummheit der Newsletter

Check 24 erinnert mich daran, meinen Handy Vertrag fristgemäß zu kündigen. Das ist nett und verschafft Check24 auch neue Provisionsmöglichkeiten.

Was mich irritiert, sind die 5 Top Vergleichsvorschläge, denn darunter steht: Wir haben für Sie 0 Tarife gefunden.

Wieder so ein kleiner Programmierfehler, den man gut vermeiden könnte.

Ich muss natürlich auf den Link klicken und erwarte ein leeres Angebotsfenster – Mitnichten, jede Menge Angebote, die billiger sind als mein bisheriger Vertrag.

Vielleicht ein größerer Programmierfehler?

Ich habe Wein gekauft und jetzt erreichen mich permanent Mail Angebote zu Wein. Hilfe, soviel kann ich nicht trinken. Da mich diese Mails beginnen zu nerven, bestelle ich den Newsletter ab. Da hat man irgendetwas falsch gemacht.

Stattdessen vielleicht einen Newsletter mit Informationen rund um Wein, ergänzt mit Angeboten. So etwas hält in vielen Fällen länger.

Danach werde ich mit Telefonanrufen terrorisiert. Ich streiche diese Firma aus meinem Gedächtnis. Jetzt habe ich nur noch Post im Briefkasten aber das bekomme ich auch noch geregelt.

Noch mehr Newsletter: Bei einer Bestellung von Europa-apothek bzw. Shop Apotheke habe ich den Newsletter abonniert. Antwort:

Bestätigung: Sie haben soeben unseren Newsletter erfolgreich aktiviert – vielen Dank! Ab jetzt erhalten Sie regelmäßig unseren Newsletter mit tollen Angeboten.

Mit Hinweis

Haben Sie Fragen zu Ihrer Bestellung?
Kostenlose Hotline: 0800 – 300 33 45
Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr
(kostenlos aus dem dt. Fest-/Mobilnetz Mo. – Sa. 8-20 Uhr)
E-Mail: info@europa-apotheeek.com
Ich schreibe die Info Adresse an mit folgender Antwort:

<info@europa-apotheeek.com>: Host or domain name not found. Name service error     for name=europa-apotheeek.com type=A: Host not found

Es ist unglaublich, wie oft so etwas passiert, für so etwas gibt es doch den Putzfrauen (oder Männer) Test. Dieser Test funktioniert aber nur, wenn man ihn jemand machen lässt, der überhaupt keine Ahnung von dem Vorgang, Produkt oder Ergebnis hat.

Ich bekomme eine E-Mail mit dem Absender Qualität aus Hessen. Da ich in Hessen lebe, interessiert mich das. Die Adresse hat allerdings nichts damit zu tun, dahinter versteckt sich ein Unternehmen, das anbietet, negative Bewertungen zu löschen. Das sieht in etwa so aus (Daten sind von mir verfälscht worden).

info@063erl569gl.com; im Auftrag von; Qualität aus Hessen <info@12345.de>

Ich werde angeschrieben, weil ich Abonnement einer bestimmten Homepage sein soll, die ich aber nicht kenne. Es gibt intelligentere Methoden, Kunden kennen zu lernen.

Bezeichnender Weise startet die Mail auch mit sex sells in Form einer leicht bekleideten Frau.

Es gibt auch intelligentere Methoden, Vertrauen aufzubauen.

Umgang mit Reklamationen:

2 Möglichkeiten, welche gefällt Ihnen besser:

Bei einem Wasserhahn fehlt eine Komponente. Wir rufen die Hotline an.

Man sagt uns, das wir woanders anrufen sollen bzw. ein Mail schicken sollen. Das machen wir, aber es passiert nichts. Wir schicken nochmals die Mail. Es passiert nichts. Wir rufen an; man stellt fest, dass die Mails von uns im Spamfilter gelandet sind. man wird sofort etwas unternehmen. Eine Woche später kommt das Ersatzteil, es passt in ein kleines Päckchen. Keine Information zwischendurch von diesem Anbieter.

Bei einer elektrischen Zahnbürste ist ein Teil abgebrochen. Wir schreiben die Hotline an, Antwort nach kurzer Zeit:

Ihre E-Mail / Anfrage wurde an uns als zuständiges Service-Center für diesen Artikel weitergeleitet.
Gerne sind wir Ihnen bei Ihrem Anliegen behilflich und werden Ihre Reklamation / Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit bearbeiten.
Es tut uns außerordentlich leid, dass Sie mit der Beschaffenheit des von uns gelieferten Produktes nicht zufrieden sind und möglicherweise ein Defekt vorliegt.
Hierfür möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen und Ihnen zugleich versichern, dass wir Beanstandungen solcher Art sehr ernst nehmen und diese in die Verbesserung unserer Produktionsprozesse einfließen lassen werden. Leider sind Defekte trotz fortwährender und nachhaltiger Qualitätsprüfungen – intern wie extern- nicht vollends auszuschließen.
Selbstverständlich nehmen wir Ihr Anliegen ernst und sind darum bemüht der Ursache des von Ihnen beschriebenen Problems auf den Grund zu gehen.
Bitte schicken Sie den Artikel an uns ein. Anbei finden Sie den entsprechenden Link zur Eisendung des Artikels:
Bitte legen Sie der Sendung die Garantiekarte, eine Kopie der Kaufquittung und eine kurze Fehlerbeschreibung inkl. Ihrer Adresse bei

– vielen Dank.

Wir schicken ein, Antwort:

wir haben Ihre Sendung erhalten und bemühen uns um eine möglichst schnelle Bearbeitung Ihres Servicevorgangs. Im Falle von Rückfragen hinsichtlich Ihrer Reklamation werden wir Sie kurzfristig kontaktieren.

Es tut uns außerordentlich leid……. (ähnlich wie vorhin),

Sie erhalten nach vollständiger Bearbeitung Ihres Servicevorgangs bei Warenversand nach Auftragsabschluss eine Versandbestätigung Ihres Gerätes:

Jetzt wird der ein oder andere sagen, die 2. Reaktion ist doch voll automatisiert erstellt worden.

Meine Antwort: ja, natürlich, aber zum einen fühlt es sich trotzdem gut an und zum anderen könnten solche Antworten (vielleicht nicht ganz so lang) ja auch bei anderen Lieferanten ohne großen Aufwand erfolgen.

Bei einer Reklamation ist immer eine kurzfristige erste Reaktion wichtig, damit der Kunde weiß, woran er ist.

#reklamation #kunde #wasserhahn #elektrische-zahnbürste #service #königskonzept #königskonzeptblog