Erschlichenes Vertrauen und Service Angebote

angel-2591973_1920 cco vertrauen

Marketingmaßnahmen und Marktverhalten, die ich für verbesserungswürdig halte:

Gerade lese ich die Ankündigung zu einem Vortrag eines Speakers: Thema Vertrauen aufbauen, Unterthema: Wie man Menschen an sich bindet, Vita: früherer Geheimagent, der sich in kriminelle Organisationen eingeschleust hat. Für mich geht diese Linie in eine Richtung, in der ich wirkliches Vertrauen nicht finden kann. Muss ich an jemand gebunden sein, dem ich vertraue? Muss ich an jemand gebunden sein, um ihm zu vertrauen?

Wenn ich mich in eine kriminelle Organisation einschleuse, täusche oder enttäusche ich da Menschen, die mir vertrauen? Vielleicht spricht er die heimlichen Wünsche von uns an, dass alle uns lieben und alle von uns abhängig sein sollen. Aber Vertrauen aufbauen ist etwas anderes.

In einer Welt, die so oft unser Vertrauen enttäuscht, sind vertrauenswürdige Personen der Anker, der uns am Aufgeben hindert. Meine meisten Geschäfte laufen nach wie vor per Handschlag. Ein paar schicken auch Verträge. Getty hat mal sinngemäß gesagt: Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag. Wenn man ihm nicht trauen kann, ist er nutzlos. Aber jetzt zum Service:

Bildmobil schreibt mir, dass ich meinen Internet-Stick aufladen soll, er ist gemäß irgendwelchen Paragraphen deaktiviert worden und ich kann ihn wieder aktivieren. Die entsprechend angegebene Internetseite ist außer Betrieb, weil sie im Moment überarbeitet wird. Ich schreibe zurück und weise auf den Missstand hin. Es kommt recht schnell eine Antwort, in der ich erklärt bekomme wie ich den Stick aufladen soll und dem erneuten Verweis auf die nicht erreichbare Seite. Jetzt geht sie.

Gleichzeitig kommt ein Fragebogen, ob ich mit der Beantwortung meiner Anfrage zufrieden bin. Ich glaube, meine Antwort wird den Schnitt der Zufriedenheit nach unten ziehen. Vielleicht war ich jetzt etwas zu harsch, aber ich bin nicht auf die Idee gekommen, dass eine Seite, die vorher nicht funktioniert hat, jetzt erreichbar ist. Es wäre besser gewesen, wenn man mich im erneuten Anschreiben darauf aufmerksam gemacht hätte.

Ich versuche nun, den Stick wieder aufzuladen, die Funktionen, die mir im Mail erklärt worden sind, sind nicht vorhanden. Ich schreibe die Service Adresse an und bekomme den Hinweis, dass ich ein falsches E-Mail bekommen habe, dass diese Funktionen bei mir nicht möglich sind. Ich denke, ich werde nichts unternehmen, dann wird mein Account endgültig deaktiviert und dann ist Ruhe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s