Es gibt noch viel zu tun Teil 4

car-30990_1280-ccoMeine Frage an eine Zentrale wo es zu einer Veranstaltung geht: „Da gehen Sie links aus der Tür dann gerade aus und dann wieder links, dann sehen Sie ein gelbes Haus. Wir nennen es das gelbe Haus“. Da findet die Veranstaltung statt. – Ich habe schon eine Zeitlang über diese Beschreibung nachgedacht. Irgendwie denke ich immer noch darüber nach

Um meine Verwunderung noch begreifbarer zu machen: Draußen vor der Tür steht ein gelbes Auto, wir nennen es das gelbe Auto.

Im Moment versuchen mich Websites zu ärgern, wenn unaufgefordert große Pop Ups auftauchen, in denen mir ein Newsletter und oder ein Whitepaper angeboten wird. Mitten im Bild, wohl in der Absicht, mich zu stören. Ich suche mir dann eine andere Seite, wo ich nicht gestört werde.

Und da kam dann noch ein Brief, den ich gar nicht zuordnen konnte, weder vom Absender noch vom Produkt, noch vom Thema. Nach der Klärung mit dem Absender (interessanterweise wurde daraus ein Auftrag) empfehle ich folgende Maßnahmen:

Schauen Sie bei einer Versandaktion nach, welche Zielgruppen Sie ansprechen wollen. Sonst kann es Ihnen passieren, dass Sie eine Menge Geld unnötig und unsinnig für Porto zum Fenster rausschmeißen. Nicht alle Ihre Bestandskunden interessieren sich für alle Ihre Produkte.

Weisen Sie im Schreiben auf Ihr Angebot so hin, dass der Empfänger weiß, worum es geht. Glauben Sie nicht, nur, weil der Kunde ein ähnliches Produkt schon mal gekauft hat, dass er nur mit einer Artikelbezeichnung zurechtkommt. Für Sie ist die Bezeichnung selbsterklärend, aber Ihr Kunde kann sie vergessen haben, der Ansprechpartner kann gewechselt haben oder der Rechnungsempfänger und der Nutzer Ihres Produktes sind zwei verschiedene Firmen oder Personen.

Und dann noch eine Mail einer anderen Firma, die mir auch nichts sagt. Die darauf hinweist, wie schön sie sich doch entwickelt hat. Leider auch nicht mit Hinweisen, was sie macht. Da gelten die gleichen Empfehlungen.

Und gestern bekomme ich ein Mail mit einer Einladung auf einen Messestand. Leider steht nicht dabei, wann die Messe ist.

Die Kunst des Direktmarketings ist nicht der Inhalt, sondern die Verpackung. Den sachlichen Inhalt zu unserem Thema zu erstellen, fällt uns leicht. Ihn so auf zu bereiten, dass er vom Empfänger gut verstanden wird und leicht lesbar ist, ist erheblich schwieriger.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s