Ein Vertriebskonzept in 8 Teilen, Teil 1 – Was ist mein Ziel

motor-1461438_1280-ccoEgal, ob Neugründung oder bestehendes Geschäft; Je genauer ist mein Ziel beschreibe, desto besser kann ich daran arbeiten. Je realistischer meine Zielvorstellung ist, desto höher ist der Erfolg. Das Ziel schnell reich zu werden ist schön, aber es hat keine Substanz. Das Ziel, die Nr. 1 im Internet Versand zu werden, ist auch schön, aber der Berg ist sehr hoch.

Das Ziel, einen Einzelhandel für Gummibärchen aufzubauen, ist realistischer. Das Ziel, mit einem 3 D Drucker individuelle Muster herzustellen, ebenfalls.

Beim Ziel ist es egal, ob Ihre Idee schon einmal existiert, es sein denn, ihr potentieller Wettbewerber hat eine sehr starke Position in genau dem Segment, indem Sie arbeiten oder arbeiten wollen. Oder Sie verletzen Schutzrechte, da hat dann jemand die Idee von Ihnen schon vorgeahnt.

Voraussetzung für das Ziel ist auch, dass Sie das Ziel fachlich erreichen können, entweder durch eigene Kenntnisse oder durch Kenntnisse von Partnern oder Mitarbeitern. Die Idee für eine tolle neue App funktioniert nicht, wenn Sie nicht wissen, wie man eine App programmiert oder jemand kennen oder finden, der so etwas kann. Die Idee für eine neue Antriebstechnik funktioniert nicht, wenn Sie nicht wissen, wie Antrieb funktioniert.

Ideen gibt es sehr viele (gerade in der Badewanne) aber nur der erste Schritt zur Machbarkeit oder Umsetzung kann aus der Idee ein Geschäftsmodell machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s