Kongress Elektro Mobilität

dav

Börseplatz IHK Frankfurt

Ein gewaltiger Zukunftsmarkt, was habe ich davon behalten

45 Millionen Fahrzeuge in Deutschland, davon 11 Millionen zweit oder dritt Fahrzeuge, die im Durchschnitt 27 km pro Tag fahren. Wieso diskutieren wir eigentlich in diesem Zusammenhang über das Thema Reichweite von Elektroautos?

Es gibt mittlerweile 3 Millionen E-Bikes  in Deutschland, dazu kommen die E-Roller – eine Alternative als Fahrzeug, um zur Arbeit zu kommen?

In China sind Roller mit Verbrennungsmotor verboten, die werden nur in den Rest der Welt transportiert (vielleicht, um unsere Umwelt ein wenig dreckiger zu machen?). Aber China liefert das, was die Welt haben will.

In Südamerika gibt es erste Überlegungen für elektrische Seilbahnen, die alternativ horizontal zu Buss und U-Bahn-Netz zur Personenbeförderung eingesetzt werden sollen.

E-Busse sind zwar in der Anschaffung teurer, sie rechnen sich aber durch die geringeren Unterhaltskosten ab dem 5. Jahr.

China produziert 30 Millionen Elektrofahrzeuge, davon bleiben 90% im Land. Was passiert wohl, wenn der Sättigungsgrad im Land erreicht ist, mit diesen Fahrzeugen? Welchen Markt werden sie überschwemmen? Ist dieser Markt darauf vorbereitet?

In China bekommt man kein Nummernschild mehr für ein Fahrzeug, das einen Verbrennungsmotor hat.

In Hessen kann man aus den Steckdose von zu Hause aus Strom tanken, das Netz ist stark genug

Es gibt Elektroautos für 16.500 Euro

Wenn man beim Arbeitgeber Strom tankt, muss das nicht mehr als geldwerter Vorteil versteuert werden.

Bei Kauf des Teslas ist das Tanken am Tesla Stromnetz an den Autobahnen in Deutschland im Kaufpreis enthalten (für immer). Das Netz ist jetzt schon flächendeckend, hinzu kommen jetzt Hotels und Restaurants.

Tesla baut das größte Accu Werk der Welt, das kann so viel Accus produzieren, wie jetzt die ganze Welt produziert. Die Energiequelle im Tesla besteht aus 6.831 handelsüblichen Lithium-Ionen-Akkus für Laptops mit einem Speichervolumen von ca. 53 kWh

Tesla will auch im Energiespeicherbereich bei erneuerbaren Energien mit der Powerwall und dem Powerpack arbeiten.

Ein zu wenig beachteter Vorteil eines Elektro Autos ist die Ruhe, man kommt entspannter zu Hause an.

bridging-it hat bis her 15% seines Fuhrparks auf Elektroautos umgestellt und ist damit das Unternehmen mit dem größten Fuhrparkt für Langstrecken-Dienstfahrzeuge in Deutschland

15 Tesla – 2 BMW – 1 Smart – 1 Renault

Bisher wurden mit diesen Fahrzeugen 820.000 km zurückgelegt und ca. 30.000 Euro Treibstoff eingespart.

Ein Geschäftsführer von bidging it ist gerade mit einem Elektroauto nach Bordeaux zu einem EM-Spiel gefahren.

Das Unternehmen wurde erst 2008 gegründet, es hat heute 450 Mitarbeiter und macht ca. 45 Millionen Euro Umsatz.

Mein Kommentar: Auch, wenn das Konzept noch teurer im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen ist, wird die Mitarbeiterzufriedenheit erhöht und vor allem ein Anreiz zur Mitarbeitergewinnung geschaffen. Das ist ja gerade im IT Bereich ein besonderes Problem.

Das geht sicher spannend weiter.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s