Stromanbieter, es ist noch viel zu tun

08:09, 8.5.2015

Jpeg

Jpeg

Stromanbieter,
es ist noch viel zu tun

Vor kurzem habe ich auf diesem Blog berichtet, wie mein allzu unsensibler Stromanbieter es geschafft hat, mich zu einem Wechsel zu einem anderen Anbieter zu bewegen. Aber ich glaube, da hat die gesamte Branche noch Verbesserungspotential. Nachdem ich mich bei meinem neuen Anbieter angemeldet habe bekomme ich ein Schreiben mit sinngemäß folgendem Inhalt:

„Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass unser Versuch, die Stromversorgung zu übernehmen, von Ihrem Verteilnetzbetreiber abgelehnt wurde. Bla, bla, bla.
Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir Ihrem Antrag nach Sromlieferung nicht nachkommen können. Für weitere Fragen ist unser Serviceteam für Sie da“.
Aber hallo, was für Gründe, was ist ein Vielnetzbetreiber? „Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihrem Auftrag nach einem BigMac nicht nachkommen können, da gerade unser Hamburger Bräter Ihre Bestellung abgelehnt hat?

Mein Anruf beim Serviceteam erreichte zum Glück einen sehr unaufgeregten Ansprechpartner bei dem so etwas wie „ja, unsere technische Abteilung“ durchschimmerte!
Das kenne ich, das habe ich schon in hunderten von Branchen gehört aber die meisten haben sich schon damit auseinander gesetzt. Hier ist vielleicht noch Nachholbedarf.
Eine erneute Hereingabe meines Auftrages ohne irgendwelche Änderungen ist veranlasst worden und hat Gott Lob, zu einer Kundenbeziehung geführt.

Einen Tag später bekomme ich übrigens eine Kündigungsbestätigung meines bisherigen Anbieters mit dem kleinen Hinweis dass ich, wenn ich keinen neuen Anbieter bekomme, natürlich im Rahmen der Grundversorgung gern von ihm weiter versorgt werde – Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Bildunterschrift: Ein Stück von meinem Verteilnetzbetreiber?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s