Ziele und Innovation

13:01, 21.10.2014

blog_179

„Kreativität  ist der Spaß, den man als Arbeit verkaufen kann“ sagt Andy Warhol
Kreativität und Kreativitätstechniken bilden gemeinsam die 3 Säule im Bereich der Ziele, denn Ziele und Ideen muss man auch bewerten.

Kreativität und Innovation hängt eng zusammen: „Innovationsstärke wird mehr als früher zum Schlüssel einer höheren Wettbewerbsfähigkeit. Die Hälfte aller Produkte, die wir in fünf Jahren verkaufen wollen, müssen wir erst entwickeln.“ Karl Heinz Beckurts.

Innovation findet immer in einem System von Mensch, Wissensgebiet und anerkennender Umwelt statt und ist altersunabhängig.

Idee meint einen Gedanken, den man hat und nach dem man handeln kann.

Innovationen resultieren erst dann aus Ideen, wenn diese in neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren umgesetzt werden.

Die Idee allein ist also noch nichts, erst die Umsetzung macht sie real.

Für die Umsetzung und um eine Idee tiefer zu ergründen setzt man Innovationstechniken ein. Es gibt dazu eine unglaubliche Vielfalt  der verschiedenen Techniken.

Aus dieser Vielfalt sollen Sie sich die Technik auswählen, die Ihnen persönlich gefällt. Dabei werden Kreativitätstechniken selten alleon, oft in der Gruppe angewandt.

Mit persönlich gefällt über ddie Auswahl hinaus die 180 Grad Technik, weil sie sofort wirkt. Allgemein ist die Ansicht, dass man nur an seinen Stärken arbeiten und weniger an seinen Schwächen, bei der 180 Grad Technik ist es umgekehrt:

Beispiel: Was kann ich machen, damit mein neues Produkt in den Markt kommt

Jetzt die Aufgabenstellung ins Gegenteil verkehren

Was kann ich machen, damit mein neues Produkt nicht in den Markt kommt

Argumente sammeln, was man machen kann, damit das neue Produkt nicht in den Markt kommt und dann verbessern, was man davon heute ab und zu schon mal macht.

Und mir gefällt auch noch die EKS Strategie, die manche nicht zu Kreativitätstechnik rechnen. EKS bedeutet Engpasskonzentrierte Strategie, erfunden wurde das von Herrn Mewes

Die 4 Prinzipien sind

Konzentriere dich auf das, was du gut kannst (Darüber haben wir schon in diesem Blog gesprochen).

Bestimmung der für die relevanten Zielgruppe (dazu kommen wir das nächste Mal).

Finde das größte Problem deiner Zielgruppe.

Löse das größte Problem deiner Zielgruppe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s