Neue Strompreise

09:38, 21.4.2015

blog_224

Strompreiserhöhung

Klar, Preise steigen aber man sollte den Anlass und die Art der Bekanntmachung gut wählen. Dazu mein aktuelles Beispiel:

Post von meinem Energieversorger: „wir haben Neuigkeiten für Sie in Bezug auf Ihren Stromtarif“ Das Schreiben dazu heißt dann „Preisanpassung“ und enthält unter anderem den Hinweis, dass der neue Preis an die Marktentwicklung angepasst werden muss (Hallo, was für eine Marktentwicklung, ich habe nichts in den Nachrichten gehört. Außerdem habe ich gerade Bescheid von meiner Versicherung bekommen, eine Preisanpassung nach unten, das ist ja mal was).

Also muss ich mal zurückschreiben: „ich bin überrascht, sind Sie sicher mit Ihrem Schreiben? 5 Minuten Recherche zeigen mir eine Fülle von Stromanbietern die teilweise auch noch unter Ihren alten Tarifen liegen, egal, welcher der beiden Verträge, die ich bei Ihnen habe, verglichen wird. Dazu gehören nicht nur kleine Online Händler, sondern auch die großen Anbieter. Und ich habe nicht nach Verträgen mit Vorkasse gesucht“ (Mein laufender Stromvertrag läuft auf Vorkasse)

Antwort: Es ist korrekt, dass es auch günstigere Anbieter gibt (immerhin). Nachdem wir jahrelang die Preise stabil gehalten haben, ist es uns nicht möglich die Kosten weiterhin so gering zu halten.

Resultat, ich habe soeben meinen Stromanbieter gewechselt und ich habe wieder nicht den billigsten genommen, sondern jemand mit einem guten Preis in meiner Nähe, der eigene Anlagen zur Stromerzeugung betreibt.

Aber da ist das Problem, wie bereitet man eine Preiserhöhung nach oben vor (nach unten ist das kein Problem, da fallen einem die Kunden um den Hals) Mein Lieblingsbeispiel dazu ist eine Margarine, die vor einigen Jahren die Preise ziemlich drastisch erhöht hat (gefühlt 50%). Aber der Anbieter hat sofort angefangen, Sonderaktionen zu fahren, wo man die Margarine zum alten Preis oder leicht darüber angeboten hat. Diese Aktionen laufen auch nach mehreren Jahren und mittlerweile habe ich mich an eine kleine Erhöhung in den Aktionen gewöhnt und im Mittel hat der Anbieter sicher 25% seiner 50% Erhöhung am Markt durchgesetzt.

Was lernen wir daraus? Starke Erhöhung mit Sonderpreisen für die Stammkunden, um eine normale Erhöhung durchzusetzen. Mal schauen, ob Stromanbieter auch mal auf solche Ideen kommen.

P.S.: Ich habe bei der Gelegenheit festgestellt, dass der Hinweis, warum Vergleichsportale Strom billiger anbieten können als einzelne Stromanbieter Quatsch ist; sie sind gar nicht billiger (zumindest in meinem Fall), aber da das niemand überprüft, wird die Aussage so hingenommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s