Der Fischmarkt in Seattle

07:10, 24.2.2015

blog_209

Wir haben es selber in der Hand  Manchmal ist die Motivationskurve sehr schwer zu kriegen. Gerade zu Beginn des neuen Jahres, dem noch etwas längeren Urlaub und dem vielen guten Essen fällt es vielen Menschen schwer, motiviert in den Arbeitstag zu gehen. Dazu kommt die dunkle Jahreszeit, Winterschlaf wäre jetzt wohl die beste Alternative. Natürlich sieht man das nicht bei sich selbst, nur die scheinbar schlechtgelaunten Kollegen und Kunden fallen immer wieder unangenehm auf.
Doch da gibt es eine kleine Geschichte von einem Fischmarkt in Seattle, bei dem ein Besucher überrascht war, wie motiviert die Verkäufer auf die Kunden zugehen und wie genau darauf geachtet wird, dass Kunden ein positives Erlebnis beim Besuch des Marktes hatten. Dabei ist die Betreuung unabhängig davon, ob die Besucher etwas kaufen oder nicht.
Dazu ein Artikel bei Channelpartner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s