Ausbildung zum Kooperationsmanager

09:25, 17.3.2015

Jpeg

Ausbildung zum Kooperationsmanager

Lehrgang Ausbildung zum Kooperationsmanager in 5 Teilen, heute das Thema Kundenbeziehungen. Durchgeführt mit 8 Teilnehmern beim Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister lvh apa in Bozen.

Nachdem in Bozen mit den Modulen Kommunikation und Marketing begonnen worden ist, folgt jetzt das Thema Kundenbeziehungen. Kooperationen unterscheiden sich von Netzwerken und Clustern durch die enge Verzahnung der Mitglieder und den Teamgedanken, der in der Kooperation verwirklicht werden kann. Im Umgang mit den Kunden entstehen Vorteile, die allen Kooperationsteilnehmern Nutzen bringen. Es entsteht neue Wertschöpfung und neue Möglichkeiten, den z.B. können mehrere Handwerker zusammen ein Haus bauen, ein einzelner ist immer auf die Zuarbeit anderer angewiesen.

Aber auch in der Kundengewinnung, der Betreuung und der Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen durch die Zusammenarbeit mit Kunden aber auch der Zusammenarbeit untereinander liegen wichtige Pluspunkte einer Kooperation. Nicht zu unterschätzen sind auch die Kostenvorteile, die zum einen durch gemeinsamen Einkauf, zum anderen durch eine bessere Abstimmung der Gewerke auf der Baustelle erzielt werden können.

Ein interessanter Lehrgang, der nach 2 weiteren Modulen Organisation und Marketing Ende dieses Monats zu Ende geht. Ein neue Kurs ist schon angedacht, Informationen dazu beim lvh Bozen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s