Alles Krise oder was

08:16, 5.11.2014

blog_180

Alles Krise oder was

es ist mal wieder soweit; man spricht von der nächsten Krise, das Wirtschaftswachstum soll nur noch 1% betragen. Es ist wie bei den Wahrsagern, die eine Hälfte der Spezialisten sagt die Krise voraus, die andere verspricht, dass es weiter wie bisher geht. Garantiert wird eine der beiden Gruppen recht haben und dies auf ihre besonderen analytischen Fähigkeiten zurückführen.

Jedes Unternehmen ist in jeder Krise nur so gut aufgestellt, wie es sich vorbereitet hat. Das gilt genausogut für vorbereitete Möglichkeiten zur schnellen Reduzierung bei den fixen Kosten wie auch für die rechtzeitigen Vorbereitungen in Vertrieb- und Marketing.

Vertriebsaktivitäten aktiviert man, wenn es dem Unternehmen gut geht. Dann hat man die notwendigen finanziellen Mittel dazu, leider fehlt es durch die Auslastung der Mitarbeiter an der benötigten Zeit.

Vertriebsaktivitäten kann man nur teilweise an externe Dienstleister auslagern, die Beziehung zum Kunden ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Gerade bei den neuen Internet-Medien sieht man immer wieder, wie schwer sich Unternehmen damit tun.

Vertriebsaktivitäten muss man entwickeln, planen und durchführen. Nur durch einen Plan, ähnlich wie bei einem Projekt zur Einführung einer neuen Software, schafft man die Möglichkeiten und Freiräume, um kontinuierlich an Kundengewinnung und Kundenpflege zu arbeiten.

Konjunktur besteht aus Hügeln und Tälern. Vertriebsaktivitäten bei gut laufender Konjunktur verhindern die Täler nicht, sie machen sie aber flacher.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s