Wertschätzung von Kunden

10:18, 12.11.2013

Wertschätzung von Kunden oder wie man sich seinen guten Ruf kaputtmacht

Vor einiger Zeit habe ich hier schon mal über die Unachtsamkeit von Unternehmen geschrieben, die leichtfertig ihr Ansehen aufs Spiel setzen. Aber die Dummen sterben nicht aus:
Vor einigen Wochen erhielt ich ein Mail von Trainplan, einem Anbieter von fertig konzipierten Schulungskonzepten, Inhalt wie folgt:
Sehr geehrter Herr König,
Sie sind Lizenzinhaber von einem oder mehreren TRAINPLAN®-Schulungskonzept/en.
Wenn Sie das Thema „Bewerbungstraining – Basisseminar“ mit einer gültigen TRAINPLAN®-Lizenz nutzen, können Sie
ab heute das komplett überarbeitete Update KOSTENFREI
anfordern: http://www.trainplan.de/shop/anforderung_update.asp?ISBN=3-934812-43-0&kdnr=1234567
Gerne nehmen wir Ihre Update-Bestellung auch telefonisch unter +49 931 79680-77 entgegen. Ihre TRAINPLAN®-Kundennummer lautet: 1234567
Zurzeit werden alle weiteren TRAINPLAN®-Konzepte überarbeitet; nach Fertigstellung werden wir Sie über die Update-Möglichkeit informieren.
Na super dachte ich mir, prima Service, schreibst du gleich mal zurück, denn ich habe eine Lizenz, aber wohl die falsche. Die Antwort folgte aufgrund meiner Anfrage dann auch auf dem Fuße:

Sehr geehrter Herr König,

vielen Dank für das Interesse an dem Update.

Nach Durchsicht Ihrer Stammdaten haben wir festgestellt das Sie keine gültige Service- und Nutzungslizenz haben, welche für das kostenlose Update erforderlich ist.

Gerne können Sie die jährliche Service- und Nutzungslizenz, die alle Updates Ihrer bisherigen Themen, sowie zukünftige Updates, enthält per E-Mail oder telefonisch bei uns bestellen.

Die Höhe der jährlichen Service- und Nutzungspauschale beträgt 69,00 Euro und ist unabhängig von der Themenanzahl. Die Lizenzdauer der Service- und Nutzungslizenz beträgt ein Jahr und verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, sofern der Nutzungsvertrag nicht 3 Monate vor Ablauf fristgerecht gekündigt wird.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Na gut, die Herrschaften haben ein wenig Probleme mit ihrer EDV, dass sie nicht auseinanderhalten können, wer welche Lizenz hat aber was solls, vergessen wir das Mail einfach.

Heute kommt das gleiche Mail wie zu oberst beschrieben nochmal, das ist jetzt fehlende Wertschätzung am Kunden:

Man hat nicht nur vergessen darauf zu achten, wer beim ersten Mal schon geantwortet hat, man hat zusätzlich vergessen, sich um die kritischen Stimmen zu kümmern. Man setzt auch voraus, dass jeder Lizenznutzer genau weiß, welche Lizenz er hat (das ist so ähnlich, als wenn ich wüsste, welche Artikelnummern die verschiedenen Schrauben haben, die in meinem Werkzeugkasten sind). Fehler sind immer möglich aber wer nicht aus Fehlern lernt, wird schlechter, nicht besser.

Kein Geschäft, das ich empfehlen kann – außer eine Beratung von mir oder einem anderen Vertriebsspezialisten für Trainplan, damit das in Zukunft besser wird.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das mit der fehlenden Wertschätzung noch nicht am Ende ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s