Pressearbeit und Duplicate Content

06:33, 5.6.2014

blog_143

Pressearbeit und Duplicate Content

Webinar von PR-Gateway zum Thema Duplicate Content

Wenn mehrere Webseiten gleiche oder ähnliche Inhalte aufweisen, spricht man auch von Duplicate Content

„[…] So etwas wie eine Duplicate Content Penalty gibt es nicht.“ (Susan Moskwa, Google Communications Team) und „[…] Duplicate Content schadet Ihnen nicht.” (Matt Cutts, Head of Google Webspam Team).

Durch diesen klaren Aussagen von Google selbst und den einfachen und verständlichen Erklärungen, was Duplicate Content ist und was nicht, waren sich die Teilnehmer anschließend sicher: In der Pressearbeit spielt Duplicate Content keine Rolle.

„Das heutige Webinar hat sichergestellt, dass ich auch weiterhin Online-PR als strategische Maßnahme in meinem Portfolio forcieren werde.“ gab ein Teilnehmer dem Moderator Michael Schirrmacher als Feedback.
Kurz und knapp ist die Quintessenz: Duplicate Content bezieht sich auf das massive Kopieren ganzer Websites. Eine Methode, die in den Frühzeiten von SEO angewandt wurde, um Suchergebnisse bewusst zu manipulieren. Zu Recht wurde das von den Suchmaschinen unterdrückt.

Was heute zählt, ist Relevanz. Die weitreichende Veröffentlichung von relevanten PR-Meldungen im Internet ist ein normales und auch von den Suchmaschinen akzeptiertes Vorgehen, um im Internet für Aufmerksamkeit zu sorgen.
Hier die Aufzeichnung zum Webinar

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s