Interessantes aus dem Bereich Energie

07:51, 13.6.2013

Aus Wissenswertes aus dem Bereich Energie

19,2 Prozent mehr Energie als noch im Jahr 2000 verbrauchten die Deutschen im Jahr 2007 fürs Bügeln und Kochen. Das Statistische Bundesamt begründet den Anstieg damit, dass es mehr angeschlossene Geräte gab. Und dies wiederum damit, dass die Zahl der Single-Haushalte steigt.

109.000.000 Tonnen CO2 wurden durch die Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland im Jahr 2008 vermieden. Der Ausstoß von Kohlendioxid durch Deutschland umfasste im gleichen Jahr trotzdem noch 748 Millionen Tonnen. Doch immerhin: Noch im Jahr 1990 wurden hierzulande eine Millarde Tonnen Kohlendioxid produziert.

30.000 Grad Celsius heiß wird es für wenige Mikrosekunden im Inneren eines Blitzes, der während eines Gewitters natürlich entsteht. Bevor es zur Blitzentladung kommt, können zwischen Gewitterwolken und der Erde Spannungen von einigen 100 Millionen Volt auftreten. Im Blitz selbst fließen dann in Sekundenbruchteilen Ströme, die in seltenen Fällen bis zu einigen 100 000 Ampere stark sind – zum Vergleich: eine Energiespar-Glühbirne benötigt 0,1 Ampere. Dennoch können Blitze unsere Energieprobleme nicht lösen: Bei einer durchschnittlichen Blitzentladung wird nicht mehr Energie freigesetzt, als etwa zehn Liter Heizöl liefern. Der Blitz ist einfach zu schnell vorbei.

Aus Wissenswertes aus dem Bereich Energie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s